Bild von Zeitungen

Sozialpädagoge/-pädagogin (w,m,d)

Wir suchen ab sofort in Teilzeit (80%) eine/n Sozialpädagoge/-pädagogin für die Sozialpädagogische Familienhilfe und für Erziehungsbeistandschaft §§ 30,31 SGBVIII.

Sozialpädagogische Familienhilfe (§31, SGB VIII)

Das Angebot richtet sich an Familien, Stieffamilien, Patchworkfamilien und Teil- oder Ein-Elternfamilien, die eine intensive Begleitung und Beratung in Ihrem Lebensalltag wünschen (siehe Konzeption).

In der SpFh arbeiten meist verschiedene Fachkräfte eng zusammen. Dies hängt natürlich mit dem jeweiligen Auftrag zusammen.

Normalerweise haben wir einen „Fallmanager“, eine Sozialpädagogin oder Sozialpädagogen, der für die Familie „verantwortlich“, der/die AnsprechpartnerIn für die Familie ist. Hinzu kommen bei Bedarf evtl. eine Hebamme, Erlebnispädagogen, unseren Schuldnerberater, und als extra Modul Familientherapie (meist 2 Stunden pro Monat) hinzu. 

 

Dies erfordert ein hohes Maß an Austausch und Koordination, ermöglicht aber ein sehr effizientes Arbeiten.

Wir vermeiden so eine zu enge Bindung von unserer SpFh-Fachkraft zur Familie, die die Gefahr einer „Betriebsblindheit“ beinhalten kann. Supervision, um dies zu verhindern und neue Blickwinkel gemeinsam zu kreieren, ist natürlich Standard.

 

Ihre Qualifikationen 

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit.
  • Sie haben eine Zusatzqualifikation zum systemische Berater (nicht zwingend).
  • Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit unserem Klientel
  • Sie bringen die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung und persönlicher Weiterentwicklung mit
  • Sie haben eine offene und wertschätzende Haltung und verstehen es, ressourcen- und lösungsorientiert zu arbeiten
  • Es ist Ihnen ein Anliegen, den lösungsorientierten Ansatz von der Gesellschaft für systemische Jugendhilfe in Ihrem Bereich umzusetzen
  • Konfliktfähigkeit und Dialogbereitschaft zählen zu Ihren Stärken
  • Sie haben eine hohe Reflexionsfähigkeit, eine große Selbständigkeit und sind trotzdem ein Team-Player
  • Ihnen ist es wichtig, "über den Tellerrand hinaus" zu schauen
  • Sie gestalten mit Freude und Motivation die konzeptionelle und strategische Ausrichtung unserer Arbeit mit
  • In Außenkontakten vertreten Sie souverän unsere Einrichtung
  • Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen bewältigen Sie mit Motivation und Kreativität
  • EDV-Anwendungen in den gängigen Office-Programmen werden von Ihnen beherrscht


Wir bieten 

  • Attraktive, leistungsgerechte Vergütung nach den AVB des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und vielfältige Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Supervision

 

Bewerbungen auch per E-Mail (mit Angabe Ihres möglichen Eintrittsdatums) senden Sie bitte an:

Andrea Röstel

Kehlerstraße 39

76437 Rastatt

a.roestel@jwg-ra.de

07222 / 7748784

Online seit
zurück zur Übersicht
Gespeichert von m.schloss am Di, 08/24/2021 - 15:47
Gesellschaft für systemische Jugendhilfe gGmbH
Kehler Straße 39
76437 Rastatt
Tel.: 07222 - 774 87 80
Fax: 07222 - 774 87 89
info@jwg-ra.de